VergewaltigenReifenSchwangerBestialitätWahre GeschichteGruppensexLesbenAnalBlasenInzest

Inzest

Familienunterricht 15 von Darklord

„Guten Morgen, Sara“, sagte Josies Stimme in Saras Ohr, als sie den Hörer zwischen Kinn und Schulter hielt. „Morgen, Josie“, antwortete sie, als sie Jamey aus dem Zimmer winkte, auf dem Weg, um ein paar Vorräte für die Party zu holen. Wie geht es dir heute morgen? „Geil, wie immer“, antwortete Josie. Was ist mit Ihnen? „Oh, könnte ich sein, mit nur einem kleinen Schubs, aber Jamey macht Besorgungen und die Kinder machen wer weiß was.“ „Ja, so ziemlich das gleiche hier, außer dass die Kinder ausschlafen. Müde von zu viel Party letzte Nacht, denke ich. Vielleicht miteinander ficken. Ich weiß...

141 Ansichten

Likes 0

Eddie, die Mutter seines Freundes & Betty

June Cleaver war Mutter von zwei gut erzogenen jungen Männern, dem 20-jährigen Waldo und dem 19-jährigen Theo. Sie war eine typische amerikanische Vorstadthausfrau, die ihren Ehemann Ward liebte und mit ihm seit über 32 Jahren verheiratet war. Die 53-jährige June hatte 40 dd Brüste, einen runden, fetten Hintern und sie war kurvig. Mit 5 Fuß 9 war sie ein großer Schluck Wasser und das ist der Grund, warum der junge Eddie Haskell sich nach der Mutter seines besten Freundes sehnte. Der 20-jährige Eddie hatte vor kurzem Hypnose entdeckt und fand heraus, dass er wirklich gut darin war. Also hatte er es...

224 Ansichten

Likes 0

Mamas verdorbene Geheimnisse 3

Vor ein paar Wochen habe ich meine Mutter beim Sex mit ihrem Hund erwischt (siehe Teil 1 von Mom's Depraved Secrets). Anfangs angewidert, ging mir das Bild später nicht mehr aus dem Kopf: Mama auf allen Vieren, ihr nackter Yoga-Körper entblößt, runder Hintern in die Luft gereckt, schwere Brüste zu Boden hängend, Hundeschwanz in ihr stecken Muschi. So heiß. Später erzählte sie mir die Geschichte, wie ihre Hundefick-Abenteuer begannen; aus einer einzigen E-Mail von ihrer Freundin (siehe Teil 2 von Mom's Depraved Secrets). Sie enthüllte auch, dass sie es gerne hätte, wenn ich sie wieder nackt sehen würde. Meine Antwort war...

329 Ansichten

Likes 0

Teamfotos 10: Lauren

Einführung: Entschuldigen Sie die Wartezeit, aber das Leben hat sich eingeschlichen und ich konnte nicht so viel aufschreiben, wie ich wollte. Dieses Kapitel lief anders als beabsichtigt, es sollte das ganze Wochenende dauern, stattdessen ist es nur Freitagabend. Ich werde diese Woche weiter daran arbeiten und hoffentlich bald mehr herausbringen. Teil 10: Laurens Gegenwart Der Rest der Woche verging wie im Flug, die Dinge fühlten sich ziemlich seltsam an und ich hatte das Gefühl, in alle Richtungen gleichzeitig gezogen zu werden. Caitlyn und ich entwickelten eine kleine Routine, jeden Morgen sah ich zu, wie sie sich anzog, und es wurde mir...

340 Ansichten

Likes 0

Trients großes Abenteuer

Trents Abenteuer, Kapitel zwei Zurück im Wohnwagen knallte ich ein Bier, um darüber nachzudenken, was ich gerade gesehen hatte. Als ich auf meine Uhr sah, schätzte ich, dass Jeff, Regina und Khan seit über vierzig Minuten damit beschäftigt waren. Verdammt, ihre arme Muschi muss wund sein, ganz zu schweigen von ihrem Arsch und ihrer Kehle. Sie hatte gerade Jeffs und Khans Schwanz in jedes Loch genommen, obwohl der Hundeschwanz nicht wie Jeff in ihren Arsch eingedrungen war. Als ich draußen auf dem Grundstück war, versuchte ich, mein Telefon nicht mitzunehmen. Wir hatten einen anständigen Mobilfunkdienst, aber ich genoss es, nicht auf...

376 Ansichten

Likes 0

Alice im Training

Wir hatten genug. Sally und ich haben so sehr und so oft versucht, Alice dazu zu bringen, aufmerksam zu sein – auf alles. Mit 12 Jahren hat sie es immer noch nicht verstanden. „Vielleicht ist sie einfach dumm“, sagte Sally zu mir. Ich schüttelte nur den Kopf. Als wir dann ihr letztes Zeugnis bekamen, schlug alles ein. Nichts ist besser als ein D. „Wieso?“ fragten wir uns und einander. Unser Sohn Billy schien aufgeweckt, intelligent und konzentriert zu sein. Mit 10 Jahren schien er seinen kleinen Körperbau mit seinem Wunsch auszugleichen, seinen Eltern zu gefallen. Wir fanden uns in Alices Schlafzimmer...

401 Ansichten

Likes 0

Zu perfekt, um darauf zu verzichten [Kapitel Zwei]

Danach schliefen wir beide für ein paar Stunden ein. Ich wachte auf und sie schlief immer noch neben mir. Ich lag da und starrte ein paar Minuten lang an die Decke und fühlte mich, als wäre ich in eine alternative Realität eingetreten, in der all meine schmutzigen alten Männerfantasien gerade wahr geworden waren. Ich gebe zu, ich fühlte mich auch wie ein Scheißkerl, aber sie sprang mir praktisch in die Knochen. Was hätte ich tun sollen? Sie war heiß und ich bin schließlich nur ein Mann. Ein paar Minuten vergingen, bevor sie aufwachte. Ich beobachtete aufmerksam, wie sie das Mittagsschläfchen aus...

469 Ansichten

Likes 0

ZWEI GEBROCHENE DAUMEN, DIE FOLGE

ZWEI GEBROCHENE DAUMEN, DIE FOLGE Ich habe mir bei einem Autounfall beide Daumen gebrochen und ich wurde mit beiden Armen auf halber Höhe mit nach außen gerichteten Daumen verputzt. Ich konnte meine Finger benutzen, da der Gips auf Knöchelhöhe aufhörte, aber ich fand es buchstäblich unmöglich, nur mit den Fingerspitzen zu masturbieren. Mit nur einer Woche in den Gipsen und 5 weiteren vor mir, wurde ich wahnsinnig. Meine 14-jährige Schwester Lynn kam nach dem Abendessen herein und ließ sich neben mir auf die Couch fallen. Sie war eine zierliche 5 Fuß 2 mit ihrem blonden Haar in einem Pixie-Schnitt und einem...

476 Ansichten

Likes 0

Meine neue Leidenschaft

Meine neue Leidenschaft Kurzgeschichte von Night_Walkerx5 ______________________________ Videospiele waren schon immer eine Leidenschaft in meinem jungen Leben. Nicht diese Sportspiele, wo man immer das Gleiche macht und es nur Spaß macht, wenn man mit Freunden spielt. Nein... Ich meine Abenteuerspiele, Horrorspiele, RPG-Spiele... Die, die eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte, in der Sie die Hauptfigur spielen. Ich habe wahrscheinlich mehr Abenteuer erlebt als jeder andere in meiner Schule. Ich habe so viele unterbewertete Spiele mit wunderbaren Handlungssträngen und Gameplay gesehen. Mein Name ist Ashley, ich werde gerade 13. Äußerlich gibt es nicht viel zu sehen. Ich bin ein bisschen mollig, aber nicht...

449 Ansichten

Likes 0

Unschuld versklavt Teil 1: Unhöfliches Erwachen

Emily erwachte langsam, ihre Augenlider schwer. Ihr war kalt, und das Zimmer war heller als gewöhnlich. Sie fühlte sich unwohl, die Oberfläche unter ihr war hart und unnachgiebig... war sie aus dem Bett gefallen? Immer noch schläfrig, blinzelte sie ein paar Mal und versuchte, eine Hand zu heben, um sich die Augen zu reiben. Da wurde ihr klar, dass sie nicht in ihrem Zimmer war, und plötzlich war sie hellwach. Sie bemerkte, dass sie mit dem Gesicht nach unten auf einer Art Tisch lag, ihre üppigen Brüste schmerzhaft gegen die kalte Oberfläche gedrückt wurden und ihre Hände an den Seiten festgeschnallt...

469 Ansichten

Likes 0